Planungs­dokumente: B-Plan Nr. 24 "Erweiterung Gewerbegebiet Owschlag" Gemeinde Owschlag

Textliche Festsetzungen

TEXT (TEIL B)

1 Art und Maß der baulichen Nutzung

(§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB i.V. mit §§ 1 - 21a BauNVO)

1.1 Gewerbegebiet

1.1.1 Gemäß § 1 Abs. 6 i.V.m. Abs. 9 BauNVO sind im Gewerbegebiet Wohnungen für Aufsichts- und Bereitschaftspersonen sowie für Betriebsinhaber und Betriebsleiter (§ 8 Abs. 3 Nr. 1 BauNVO) sowie Vergnügungsstätten (§ 8 Abs. 3 Nr. 3 BauNVO) nicht Bestandteil des Bebauungsplanes.

1.1.2 Gemäß § 1 Abs. 5 i.V.m. Abs. 9 BauNVO sind im Gewerbegebiet Einzelhandelsbetriebe ausgeschlossen.

1.1.3 Ausnahmsweise sind im Gewerbegebiet Einzelhandelsbetriebe bis zu einer Größe von max. 300 m² Geschossfläche zulässig, wenn sie

- nicht mit Waren des täglichen Bedarfs handeln

- in einem unmittelbaren räumlichen und funktionalen Zusammenhang mit einem Groß-

handels-, Produktions-, Dienstleistungs- oder Handwerksbetrieb stehen und

- diesem gegenüber in Grundfläche und Baumasse untergeordnet sind.

1.1.4 Eine Überschreitung der max. zulässigen Geschossfläche vom 300 m² für den Einzelhandelsanteil kann darüber hinaus bis zu max. 1.200 m² Geschossfläche ausnahmsweise zugelassen werden, wenn es sich um Gewerbebetriebe des Kfz-Handwerks, des holzver- oder holzbearbeitenden Bereichs einschl. Möbel oder des Bau- und Gartenbedarfs handelt; auf eine Unterordnung des Einzelhandelsanteils im Sinne der Ziffer 1.1.3, 3. Spiegelstrich kann in diesem Fall verzichtet werden.

1.2 Sonstiges Sondergebiet 'Garten- und Landschaftsbau'

Das sonstige Sondergebiet mit der Zweckbestimmung 'Garten- und Landschaftsbau' dient der Unterbringung von Anlagen und Einrichtungen eines Betriebes des Garten- und Landschaftsbaues.

1.2.1 Im Einzelnen sind folgende Nutzungen zulässig:

- Gebäude zur Unterbringung von Maschinen, Werkzeugen und Baustoffen einschließlich

Werkstatt

- Lagerplätze zum Abstellen von Maschinen, Werkzeugen und Baustoffen

- Gebäude und Freiflächen zur Pflanzenaufzucht und -verkauf

- Pflanzenlager- und Einschlagflächen

- Bürogebäude und Büroräume

- Sonstige der Zweckbestimmung dienende Anlagen und Einrichtungen (Stellplatzflächen,

Zufahrten etc.)

- max. 2 Wohnungen für Betriebsinhaber bzw. Betriebsleiter

- Anlagen und Einrichtungen zur Regenrückhaltung

1.2.2 Die zulässige Grundfläche darf durch die Grundfläche von Lagerplätzen, Stellplätzen mit ihren Zufahrten und Nebenanlagen im Sinne des § 14 BauNVO bis zu einer Grundfläche von insgesamt 15.000 m² überschritten werden.

2 Bauweise, Überbaubare Grundstücksflächen (§ 22, 23 BauNVO)

2.1 Im Sondergebiet 'Garten- und Landschaftsbau' sind Lagerplätze zum Abstellen von Maschinen, Werkzeugen und Baustoffen sowie Pflanzenlager- und -einschlagsflächen auch außerhalb der überbaubaren Grundstücksflächen zulässig.

2.2 Abweichend von der offenen Bauweise sind in der abweichenden Bauweise auch Gebäude mit einer Länge von über 50 m zulässig.