Planungs­dokumente: B-Plan Nr. 86 zur "Wohngebietserweiterung im nordöstlichen Königsberger Ring am Ellenberger Wald"; hier: Beteiligung gemäß § 4 (2) BauGB und öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB

Textliche Festsetzungen

Text (Teil B)

1. ANZAHL DER WOHNUNGEN (§ 9 Abs. 1 Nr. 6 BauGB)

1.1 Je Wohngebäude sind nicht mehr als 2 Wohnungen zulässig.

2. HÖHE DER BAULICHEN ANLAGEN (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB)

2.1 Bei geneigten Dächern darf die Firsthöhe höchstens 8,50 m ab Erdgeschossfertigfußbodenhöhe betragen.

2.2 Für Garagen, überdachte Stellplätze und Nebenanlagen gemäß § 14 BauNVO mit geneigten Dächern ist die Firsthöhe auf höchstens 4,50 m ab Oberkante Gelände begrenzt.

2.3 Für Garagen, überdachte Stellplätze und Nebenanlagen gemäß § 14 BauNVO mit Flachdächern ist die Firsthöhe auf höchstens 3,50 m ab Oberkante Gelände begrenzt.

2.4 Innerhalb des Schutzstreifens entlang der 110-kV-Freileitung gelten folgende Höhenbeschränkungen:

Flurstück 2/66: Bauhöhe max. 38,22 m ü.NN. Arbeitshöhe max. 40,22 m ü.NN

Flurstück 2/69: Bauhöhe max. 36,92 m ü.NN. Arbeitshöhe max. 38,92 m ü.NN

Flurstück 2/223: Bauhöhe max. 35,93 m ü.NN. Arbeitshöhe max. 37,93 m ü.NN