Planungs­dokumente: Bebauungsplan Nr. 114

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Inhaltsverzeichnis

Begründung

4. Bestandssituation

4.1. Lage des Plangebiets/Bestand

Das 2,3 ha große Plangebiet liegt in Ortsrandlage im Südosten der Stadt Bad Oldesloe, westlich der B 208 und der Alten Ratzeburger Landstraße, nördlich der Straßen Zum Amt und Am Hausteich sowie südlich des Ziegeleiweges.

Abb. 2: Lage des Plangebiets im Stadtraum (schwarzer Kreis), ohne Maßstab (Quelle: Geodatenportal Stormarn, Topografische Karte 50; GeoBasis-DE/LVermGeo SH 2018)

Das Plangebiet ist im Norden, Westen und Süden von Wohnbebauung, bestehend aus Einfamilien- und Doppelhäusern, teilweise mit großzügigen Gärten, umgeben. Im Osten befinden sich landwirtschaftlich genutzte Ackerflächen. Nordwestlich des Plangebietes befindet sich ein Knick.

Der überwiegende Teil des Plangebiets wird derzeit landwirtschaftlich genutzt. Im nördlichen und westlichen Bereich umfasst das Plangebiet die rückwärtigen Grundstücksflächen der Wohnbebauung Ziegeleiweg 1 sowie der Alten Ratzeburger Landstraße 12 – 30 (gerade Nrn.).

Westlich der B 208 beidseitig der Lily-Braun-Straße befindet sich in etwa 200 m Entfernung zum Plangebiet ein Gewerbegebiet mit verschiedenen (Groß-) Handels- und Dienstleistungsunternehmen, einem Baustoffhandel, dem Recyclinghof „Elly-Heuss-Knapp-Straße“, dem Betriebshof der Autokraft GmbH Bad Oldesloe, verschiedenen Kfz-Werkstätten, Autohändlern und Fachmärkten, sowie großflächigen Einzelhandelsbetrieben. Etwa 500 m nördlich des Plangebiets befindet sich beidseitig der Industriestraße ein weiteres Gewerbegebiet mit großflächigen Einzelhandelsbetrieben, (Groß-) Handels- und Dienstleistungsunternehmen aber auch Produktionsunternehmen.

Abb. 3: Luftbild mit Lage des Plangebietes, ohne Maßstab (Quelle: Google Earth, Landsat/Copernicus 2016).

4.2. Verkehr/Erschließung

Die Erschließung des neuen Wohngebiets soll künftig von der Straße Am Hausteich im südwestlichen Bereich des Plangebiets erfolgen. Da hierzu möglicherweise eine Verbreiterung der Straßenverkehrsfläche nötig ist, umfasst der Geltungsbereich ein Teilstück des westlich der Straße Am Hausteich gelegenen und ca. einen Hektar großen Waldes. Da die Breite des Katastergrundstückes der Straße insgesamt nur ca. 6,5 m beträgt, wird eine genaue Beurteilung der Leistungsfähigkeit der Straße notwendig.

Die Innenstadt der Stadt Bad Oldesloe ist vom Plangebiet über die westlich gelegene B 208 in fünf Fahrminuten erreichbar. In südlicher Richtung führt die B 208 über die Autobahn A 1 nach Lübeck (20 Fahrminuten) und Hamburg (30 Fahrminuten).

Im südöstlichen Bereich des Plangebiets befindet sich ein derzeit als Weidefläche genutztes Grundstück (Flurstück 44/87, Flur 3 der Gemarkung Rethwischfeld), das u. a. über einen in südlicher Richtung abgehenden Privatweg (Flurstück 44/60) erschlossen ist, der in eine Privatstraße übergeht (Flurstücke 44/39 und 44/81). Auch die Grundstücke der Wohnbebauung Alte Ratzeburger Landstraße 30 f-h sind über diese Privatstraße erschlossen. Künftig soll diese Wegeverbindung der fußläufigen Anbindung des Plangebiets an die Alte Ratzeburger Landstraße dienen. Um dafür den Ausbau des derzeit etwa einen Meter breiten Privatweges zu einem 3 m breiten Fußweg planungsrechtlich zu ermöglichen, umfasst der Geltungsbereich auch eine ca. 2 m breite Teilfläche des Grundstücks Alte Ratzeburger Landstraße 30 a (Flurstück 44/69, Gemarkung Rethwischfeld).

In etwa 170 m Entfernung westlich des Plangebiets auf Höhe der Wohnbebauung Alte Ratzeburger Landstraße 24 und 26 befindet sich die Bushaltestelle Rethwischfeld, Feuerwehrhaus. Von der Bushaltestelle fahren stündlich die Buslinien 8102, 8163, 8109-AST in Richtung Innenstadt und am Wochenende zusätzlich nach Glinde/Sehmsdorf.