Planungs­dokumente: Bebauungsplan "Blasberg 5" (Nr. 290)

Textliche Festsetzungen

1. Art und Maß der baulichen Nutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB, § 4 BauNVO)

  1. In dem allgemeinen Wohngebiet sind Anlagen für sportliche Zwecke (§ 4 Abs. 2 Nr. 2 BauNVO) nur ausnahmsweise zulässig. (§ 1 Abs. 5 BauNVO)

  • In dem allgemeinen Wohngebiet sind die gemäß § 4 Abs. 3 Nr. 1-5 BauNVO ausnahmsweise zulässigen Nutzungen, d.h.
  • Betriebe des Beherbergungsgewerbes,
  • Sonstige nicht störende Gewerbebetriebe,
  • Anlagen für Verwaltungen,
  • Gartenbaubetriebe,
  • Tankstellen

nicht Bestandteil des Bebauungsplanes, d.h. nicht zulässig (§ 1 Abs. 6 BauNVO).

2. Bauweise, die überbaubare und nicht überbaubare Grundstücksfläche (§ 9 Abs. 1 Nr. 2 BauGB, § 23 Abs. 3 BauNVO)

Eine Überschreitung der Baugrenzen durch Terrassen, Balkone und Loggien ist bis zu einer Tiefe von 3,0 m zulässig.

3. Zufahrten, Stellplätze, Garagen und Nebenanlagen (§ 9 Abs. 1 Nr. 4 BauGB, § 12 und § 14 BauNVO, § 50 Abs. 10 LBO)

3.1 KFZ- Stellplätze und Garagen sind nur innerhalb der überbaubaren Flächen und innerhalb der festgesetzten Flächen für Nebenanlagen entsprechend ihrer Zweckbestimmung zulässig.

3.2 Nebenanlagen, Zufahrten, Wegeverbindungen und Fahrradabstellanlagen sind auch außerhalb der überbaubaren Flächen und der Flächen für Nebenanlagen zulässig.