Planungs­dokumente: 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3 der Gemeinde Windeby für das Gebiet "Bocksteen"

Textliche Festsetzungen

Text (Teil B)

1 Maß der baulichen Nutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB i.V. mit §§ 16 - 21a BauNVO)

1.1 In Teilbereich 1 darf die Firsthöhe der Hauptgebäude max. 8,00 m über der Erdgeschoss- fertigfußbodenoberkante liegen.

Für überdachte Stellplätze, Garagen, Terrassendächer und Nebenanlagen gem. § 14 BauNVO ist die Höhe der baulichen Anlagen bis max. 3,00 m über der Erdgeschoss- fußbodenoberkante des zugehörigen Hauptgebäudes zulässig.

1.2 In Teilbereich 2 darf die Firsthöhe der Hauptgebäude max. 6,00 m über der Erdgeschoss- fertigfußbodenoberkante liegen.

Für überdachte Stellplätze, Garagen, Terrassendächer und Nebenanlagen gem. § 14 BauNVO ist die Höhe der baulichen Anlagen bis max. 3,00 m über der Erdgeschoss- fußbodenoberkante des zugehörigen Hauptgebäudes zulässig.

1.3 Die zulässige Grundfläche in Teilbereich 2 darf durch die Grundfläche von Stellplätzen mit ihren Zufahrten und Nebenanlagen im Sinne des § 14 BauNVO bis zu 60 m² und durch die Grundfläche von Terrassen um weitere 30 m² überschritten werden.

2 Überbaubare Grundstücksflächen (§9 Abs. 1 Nr. 2 BauGB)

2.1 In Teilbereich 2 sind nicht überdachte Terrassen auch außerhalb der festgesetzten Baugrenze zulässig.

2.2 In Teilbereich 2 sind überdachte Stellplätze und Garagen nur innerhalb der festgesetzten Baugrenzen zulässig.